Suche
  • Logo von facebook. Weisses
Suche Menü

Supervisionstag auf Spendenbasis für alle am 30.10 von 10.00-15.00 Uhr

Angst bewältigen mit bewußtem Training und zur Ruhe kommen mit bewußtem Schlaf.

Introvision ist eine Methode mit der die emotionale Belastung, die an ein bestimmtes Ereignis gekoppelt ist, gelöscht und der Alarm abgestellt wird. 

Im Zustand der weiten Wahrnehmung findet eine Konfrontation mit dem belastenden Ereignis statt. Die Auswirkung ist sofort spürbar und die Erregung geht bereits bei einer Sitzung deutlich zurück. Der Klient wird außerdem in die Technik eingewiesen mit der er selbst die Introvision in seinen Tagesablauf integrieren kann. 

Die Praxis wird durch Elka angeleitet

Yoga Nidra 

ist ein angeleitete Meditation und wird auch „Yogischer Schlaf“ genannt. 

Praktiziert wird diese Meditation üblicherweise im Liegen, in der sogenannten Savasana. Alternativ kann die Meditation auch in einer entspannten Sitzhaltung praktiziert werden. 

Die Technik lenkt das Bewusstsein nach innen und die Teilnehmenden bewegen sich in einem Zustand zwischen Achtsamkeit und absoluter Ruhe. 

Der Atmen passt sich an und ist ruhig und rhythmisch. In dem Zustand der völligen Tiefenentspannung bei klarem Bewusstsein verharrt man im ALPHA-Zustand. 

Der Yoga-Nidra-Zustand ist erholsamer als der normaler Schlaf.

Die Praxis wird durch Nadja angeleitet.